Tschick Film kostenlos gucken

Tschick kannst du kostenlos anschauen. Im folgenden Artikel zeigen wir dir, wie du den Film in wenigen einfachen Schritten legal auf allen Geräten streamen kannst.

Tschick Film kostenlos

Bild: Amazon Prime Video

Wo kann ich den Film Tschick kostenlos anschauen?

Du kannst zu deinem Amazon Prime Video Abo den Channel ARTHAUS+ buchen, in dessen Angebot sich Tschick befindet. Den Channel kannst du 7 Tage lang testen. Wenn du vor Ablauf der 7 Tage kündigst, musst du nichts zahlen.

Auch wenn du kein Amazon Prime Video Abo hast, kannst du Tschick kostenlos ansehen. Du kannst nämlich auch das Prime Video Abo kostenlos testen, wenn du vor Ablauf der Probezeit kündigst, die hier sogar ganze 30 Tage andauert.

Prime Channel ARTHAUS+

7 Tage kostenlos

ganzer Film

Bei ARTHAUS+ kostenlos ansehen

Handlung

„Psycho“, oder Maik Klingenberg, wie er eigentlich heißt, ist ein 14-jähriger Einzelgänger aus einem scheinbar gutsituierten, aber insgeheim insolventen und zerstörten Elternhaus. Als seine Mutter zum Beginn der Ferien in eine Entzugsklinik eingewiesen wird und sein Vater lieber mit seiner Assistentin unterwegs ist, bleibt Maik mit 200 € Taschengeld allein in der Villa der Familie zurück.
Wegen seines Schicksals als Einzelgänger ist Maik als fast einziger nicht zum Geburtstag seiner Klassenkameradin Tatjana eingeladen, in die sich der Jugendliche heimlich verliebt hat. Nur noch ein weiterer Junge wurde nicht eingeladen: Andrej „Tschick“ Tschichatschow. Tschick wird allgemein als brutal und respektlos wahrgenommen und daher grundsätzlich gemieden.
Während Maik sich selbst bemitleidet, kommt Tschick mit einem gestohlenen Auto vorbei und schlägt vor, gemeinsam zu Tatjanas Feier zu fahren, damit Maik ihr dort sein Geschenk übergeben kann. Nachdem sie ihr das Geschenk übergeben haben, akzeptiert Maik in seiner freudigen Stimmung den Vorschlag, mit Tschick zu dessen Großvater in die Walachei zu fahren.
Dieses Vorhaben führt die beiden auf eine abenteuerliche Reise durch Ostdeutschland, auf der sie seltsamen Menschen begegnen, verrückte Aktionen erleben und gemeinsam, um an ihr Ziel zu gelangen, einige unerwartete Schwierigkeiten überwinden müssen, die nicht ohne Folgen bleiben sollten.

Infos zum Film

Der Film von Faith Akin ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Wolfgang Herrndorf aus dem Jahr 2010.

Details

Genre:

Erstausstrahlung:

Länge:

Produktionsland:

Besetzung:

Drama

2016

93 Minuten

Deutschland

Tristan Göbel – Maik Klingenberg
Anand Batbileg – Andrej „Tschick“ Tschichatschow
Mercedes Müller – Isa Schmidt
Aniya Wendel – Tatjana Cosic
Anja Schneider – Maiks Mutter
Uwe Bohm – Josef, Maiks Vater
Xenia Assenza – Assistentin Mon
Udo Samel – Herr Wagenbach
Claudia Geisler – Mutter im Dorf
Marc Hosemann – Dorfpolizist
Alexander Scheer – Jugendrichter
Friederike Kempter – Maiks Anwältin

 

Hier kostenlos ansehen
Hier kostenlos ansehen

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 611