MyFitCoach Icon dunkel

Fitness & Gesundheit

MyFitCoach

Wer sich einen Fitnesstrainer leistet, gönnt sich Luxus? Myfitcoach entkräftet diese These durch seine Innovation. Ob Muskelaufbau oder Körperfett reduzieren – dank einer Künstlichen Intelligenz (KI) erreichen alle Nutzer ihre Ziele. Das Praktische daran: Alles gelingt über eine App. Noch erfreulicher ist, dass du den kompletten Service für die Dauer von 14 Tagen kostenlos testen kannst.

Mischa mit Handy MyFitCoach

Deine Vorteile mit MyFitCoach

  • KI-Fitness-Coaching
  • Muskeln aufbauen und Fett verlieren
  • Individuell auf dich zugeschnitten
  • Rezepte
  • 14 Tage kostenlos testen
hier mehr erfahren
MyFitCoach Logo

Wie kann ich Myfitcoach kostenlos testen?

Ein Myfitcoach Gratismonat erwartet dich zwar nicht, aber dafür kannst du den kompletten Dienst zumindest für die Dauer von 14 Tagen kostenfrei testen. Um diese Möglichkeit für dich in Anspruch zu nehmen, musst du dich dennoch zunächst für eines der 3 Abo-Modelle entscheiden. Das hat folgenden Grund: Bist du mit dem Dienst zufrieden, brauchst du nach Ablauf der 2 Wochen nichts mehr zu unternehmen und wirst automatisch Kunde.

Myfitcoach Kosten / Myfitcoach Preise

Bei Myfitcoach legst du dich auf eine von 3 Abo-Varianten fest. So viel sei vorab gesagt: Ganz gleich, welche Variante du letztlich wählst – der einzige Unterschied ist die Laufzeit und die damit verbundenen Kosten. Folgende Optionen stehen dir zur Verfügung:

12 Monate

9,99 €

pro Monat

  • Jährliche Abrechnung
  • 119,99€ (statt 239,88€)
  • Jederzeit online kündbar
  • 14 Tage kostenlos testen
14 Tage kostenlos testen

3 Monate

16,66 €

pro Monat

  • Quartalsweise Abrechnung
  • 49,99€ (statt 59,97€)
  • Jederzeit online kündbar
  • 14 Tage kostenlos testen
14 Tage kostenlos testen

1 Monat

19,99 €

pro Monat

  • Monatliche Abrechnung
  • 0,67€ pro Tag
  • Jederzeit online kündbar
  • 14 Tage kostenlos testen
14 Tage kostenlos testen

Wie kann ich mich bei Myfitcoach anmelden?

Um Myfitcoach kostenlos testen zu können, rufst du zunächst die Startseite auf. In türkiser Farbe begegnet dir dort gleich eine Schaltfläche mit der Aufschrift „14 Tage kostenlos testen“. Im Anschluss gehst du wie folgt vor:

  • Ein neues Fenster öffnet sich und präsentiert dir die 3 Abo-Varianten.
  • Lege dich auf eine fest, indem du die entsprechende Box anklickst.
  • Diese Entscheidung musst du treffen, falls du nach der Testphase weiter Kunde bleiben willst.
  • Weiter geht es mit einem Bestellformular.
  • Dort trägst du deinen vollständigen Namen und deine E-Mailadresse ein.
  • Du stimmst den Nutzungsbedingungen zu.
  • Danach wählst du eine Bezahloption – das hat auch nur Relevanz, falls du nicht nach Ablauf der 14 Tage kündigst.
  • Den Vorgang schließt du über das Feld „Jetzt kaufen“ ab und erhältst daraufhin eine Bestätigungs-Mail.
Jetzt hier anmelden!

Welche Zahlungsmethoden bietet Myfitcoach an?

Bei Myfitcoach wird dir derzeit die Wahl zwischen 3 Zahlungsdiensten eingeräumt. Konkret handelt es sich dabei um diese:

  • PayPal
  • SEPA-Lastschriftmandat
  • Kreditkarte

Unabhängig davon, wofür du dich entscheidest: Es entstehen für dich keinerlei Zusatzkosten.

PayPal
PayPal
VISA
VISA
mastercard
mastercard
SEPA
SEPA

Myfitcoach Kündigung

Du hast die Chance genutzt und Myfitcoach ausgiebig getestet, aber jetzt möchtest du wieder kündigen? Kein Problem – wir zeigen dir, wie es geht.

Endet mein Abo automatisch?

Nein, dein Abo bei Myfitcoach endet grundsätzlich nicht automatisch. Du musst es selbst kündigen, wenn du es nicht mehr nutzen möchtest. Unternimmst du nichts, verlängert es sich nach Ablauf um die jeweilige festgelegte Vertragsdauer – also um einen, drei oder zwölf Monate.

Gibt es eine Kündigungsfrist?

Die Kündigungsfrist für Verträge bei Myfitcoach liegt bei 24 Stunden. Du bist also angehalten, dein Abo mindestens einen Tag vor Ablauf zu beenden.

Muss ich mein Myfitcoach Probeabo kündigen?

Dein Myfitcoach Probeabo musst du auch selbst auflösen. Wenn du es abschließt, legst du dich für eine von 3 Vertragslaufzeiten fest. Würdest du nicht kündigen, wandelt es sich nach den 14 Tagen automatisch in eine kostenpflichtige Variante mit der entsprechenden Dauer um.

Wie kann ich Myfitcoach kündigen?

Myfitcoach kannst du prinzipiell jederzeit kündigen. Damit der Rücktritt vom Vertrag noch rechtzeitig erfolgt, musst du das mindestens 24 Stunden vor dem Ablauf tun – ansonsten wird das Abo um die jeweils vertraglich vereinbarte Dauer fortgesetzt. Wie du kündigst, hängt davon ab, wie du deine Mitgliedschaft ursprünglich abgeschlossen hast. Ist das über die Homepage von Myfitcoach geschehen, sendest du eine Nachricht über das Kontaktformular. Dort äußerst du deinen Kündigungswunsch und hinterlässt mindestens die Mailadresse, mit der du registriert bist. Im Idealfall liegt dir aber auch noch die ID deiner Bestellung vor.

Myfitcoach lässt sich allerdings auch als In-App-Kauf abonnieren. Dann trittst du über dein iTunes- oder Google-Play-Konto zurück. Dafür gehst du folgendermaßen vor:

Google Play

  • Öffne zunächst den Play Store auf deinem Mobiltelefon.
  • Rufe über das Menü-Symbol den Punkt „Abos“ auf.
  • Dort ist auch Myfitcoach aufgeführt.
  • Wähle den Dienst aus, um dann auf „Abo kündigen“ zu tippen.
  • Bestätige deine Eingabe und der Vertrag wird zum nächstmöglichen Termin aufgelöst.

App Store

  • Rufe die Einstellungs-App auf deinem iPhone auf.
  • Wähle deinen Namen aus.
  • Tippe auf „Abonnements“.
  • Darunter ist auch das Myfitcoach Abo gelistet.
  • Du hebst es über „Abo kündigen“ auf.

Was ist Myfitcoach?

Personal Trainer verlangen für ihr Coaching oftmals Preise, die sich nicht jeder leisten kann. Dafür haben sie den entscheidenden Vorteil, dass sie ihre Kunden individuell betreuen und ihnen beim Erreichen ihrer körperlichen Ziele helfen. Das geht auch anders – Dr. Tim Würth, Gründer von Myfitcoach, erbringt mit seinem Konzept den Beweis. Das Ergebnis ist eine App, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert und verschiedene Ansätze vereint. Sie führt Erkenntnisse der wissenschaftlichen Forschung und praktische Erfahrungen von ambitionierten Athleten zusammen. Zudem berücksichtigt sie, dass jeder Kunde individuell ist und dementsprechend ein gezielt auf ihn zugeschnittenes Programm benötigt.

Wer sich für ein Myfitcoach Abo entscheidet, erhält eine vollumfängliche Betreuung – und das alles über eine App. Die jährlichen Gebühren dürften in etwa so viel betragen wie eine oder zwei Stunden mit einem echten Coach. Diese virtuelle Betreuung ist demnach wesentlich günstiger und sie geht dennoch direkt auf den einzelnen Kunden ein. Er verrät anfangs seine Ziele und bekommt daraufhin einen Plan für sein Training sowie die darauf abgestimmte Ernährung zur Verfügung gestellt. Die Myfitcoach App dient ihm zum Protokollieren seiner Leistungen und körperlichen Parameter. Auf die Entwicklung geht die Anwendung ein und optimiert das Programm entsprechend.

MyFitCoach App individuell

Myfitcoach Abo

Wenn du ein Abo bei Myfitcoach abschließen möchtest, hast du die Wahl zwischen 3 Varianten. In jedem der Pakete sind die gleichen Leistungen inbegriffen. Einzig die Laufzeit und der damit verbundene Preis variieren. Zu den wichtigsten Vorteilen, die dich bei einer Mitgliedschaft erwarten, gehören:

  • Trainingsplan wird individuell erstellt
  • Regelmäßige Anpassung von Häufigkeit und Umfang der Einheiten
  • Anleitung, um sich von Workout zu Workout zu steigern
  • Trainingsleistungen und Erholung protokollieren
  • Statistiken darstellen lassen
  • Berechnen des täglichen Schrittziels
  • Kalorienmenge, Verteilung von Fett, Kohlenhydraten und Protein wird vorgegeben
  • Bei Fragen steht der Support via Chat zur Verfügung

Myfitcoach Geräte

Wie kannst du auf das Coaching von Myfitcoach zugreifen? Wir beantworten dir deine Fragen zu den kompatiblen Geräten.

Auf welchen Geräten kann ich Myfitcoach nutzen?

Myfitcoach steht als App für Android und iOS zur Verfügung. Du findest die Anwendung demnach sowohl im Play Store von Google als auch im App Store von Apple. Damit du das Coaching für dich in Anspruch nehmen kannst, benötigst du ein Gerät, welches mit einem der beiden genannten Betriebssysteme arbeitet. Folglich kommen dafür Smartphones und Tablets in Frage. Im Falle der Marke aus Cupertino ist von iPhones und iPads zu sprechen. Es gibt Mindestanforderungen für die Version der Software:

  • Android 6.0 und jede höhere
  • iOS 13.0 und jede höhere

Kann ich Myfitcoach auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen?

Du kannst Myfitcoach stets nur auf einem Gerät verwenden. Dafür gibt es auch eine recht simple Begründung: Bist du mit deinem Account mehr als einmal eingeloggt, lassen sich getätigte Änderungen nicht übernehmen. Die Anwendung speichert nur den aktuellen Stand von dem Endgerät, auf dem du dich zuletzt abgemeldet hast. Es ist dir aber in jedem Fall gestattet, dein Nutzerkonto auf verschiedenen Geräten zu öffnen – nur sollte das eben nicht zeitgleich geschehen.

Myfitcoach App

Die Myfitcoach App ist das einzige und damit zentrale Tool für die Abonnenten. Sie versteht sich als Trainingstagebuch, Protokoll für die körperliche Entwicklung und Orientierung für die richtige Lebensmittelauswahl. Aktuell lässt sich der intelligente Coach nur über diese Anwendung nutzen – über den Browser steht der Dienst nicht zur Verfügung. Myfitcoach kannst du mit deinem Android Smartphone oder deinem iPhone aus dem Hause Apple verwenden. Alternativ dazu greifst du auf dein Tablet oder dein iPad zurück.

Indem du deine Daten wie das Körpergewicht oder deine sportlichen Erfolge in der App hinterlegst, schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: Für dich selbst wird deine Entwicklung sichtbar – die KI von Myfitcoach versorgst du unterdessen mit Ergebnissen, woraufhin sie die Vorgaben für dich anpasst.

MyFitCoach App Ernährung

Myfitcoach Inhalte

Sämtliche Inhalte in der Myfitcoach App sind darauf ausgerichtet, dass der Abonnent seine Wunschfigur erreicht. Alles beginnt damit, dass die Künstliche Intelligenz dem Nutzer 20 Fragen stellt. Sie setzen sich mit den körperlichen Voraussetzungen, der bisherigen Ernährung und dem Training auseinander. Vor allem aber kommen die Ziele zur Sprache. Auf dieser Grundlage präsentiert Myfitcoach einen Workout- und Ernährungsplan.

Alle Entwicklungen lassen sich simpel über die App protokollieren. So ist es beispielsweise möglich, das Körpergewicht in regelmäßigen Abständen einzutragen. Myfitcoach gewinnt dadurch ein Feedback und kann den Stoffwechsel besser einschätzen. Daraufhin werden Kalorienmengen und die Aufteilung aus Fetten, Kohlenhydraten sowie Proteinen angepasst, um stets auf Kurs zum gewünschten Ziel zu bleiben. Auch die Trainingsleistungen hinterlegen die Nutzer und geben anschließend eine Rückmeldung, wie erholt ihre einzelnen Muskelgruppen sind. In der Folge modifiziert Myfitcoach die sportlichen Vorgaben hinsichtlich des Umfangs, der Intensität und der Häufigkeit der Einheiten.

Die Athleten orientieren sich an den Vorgaben und müssen selbst keine Zeit für Planungen aufwenden. Sie dürfen ihren Fokus stattdessen allein auf die Workouts und die darauf abgestimmte Ernährung legen. Zusätzliche Informationen hält Myfitcoach in seiner Wissensdatenbank bereit. Hier stehen Artikel zu Themen wie Nahrungsergänzungsmitteln, Aktivität, Erholung und Training zur Verfügung. Außerdem beinhaltet die App Rezepte zum Nachkochen.

MyFitCoach App Training

Myfitcoach Alternative

Das von Myfitcoach erarbeitete Konzept ist derzeit einzigartig am Markt. Es gibt viele Anbieter für Trainings, die auch die Ernährung des Abonnenten einbeziehen. Hier besteht die Besonderheit jedoch in der Künstlichen Intelligenz. Jeder Mensch ist individuell zu betrachten und sein Körper reagiert unterschiedlich. Genau deswegen geht Myfitcoach ganz persönlich auf den Einzelnen ein. Das beginnt damit, dass ihm 20 Fragen zu seinen Voraussetzungen und seinen Zielen gestellt werden. Daraufhin entwickelt die Anwendung einen Plan, den sie immer wieder anpasst, je nach Fortschritt und Feedback des Kunden. Hier arbeitet sie wie ein Personal Trainer – nur erweist sie sich als wesentlich preiswerter.

Wenn du generell an Fitness-Alternativen interessiert bist, dann können wir dir Gymondo, fitnessRAUM, intueat, WW-Weight Watchers und VAHA empfehlen.

Unsere Myfitcoach Erfahrungen

Myfitcoach mag mit seinem Ansatz der ganzheitlichen Betreuung für Ernährung und Training vor allem Anfänger anzusprechen. Ja – das stimmt, ist aber nur ein Teil der Wahrheit. Einsteigern wird es in der Tat leicht gemacht, doch selbst für erfahrene Athleten eignet sich dieser Service. Aus Erfahrung dürfen wir selbst bestätigen, dass sportlich Aktive auch nach mehreren Jahren noch Neues lernen und für sich anwenden können. Myfitcoach ist dahingehend so praktisch, weil eine zielorientierte Betreuung stattfindet.

Der Nutzer wird an die Hand genommen und Woche für Woche dazu gebracht, sich zu verbessern. Das betrifft sowohl die Trainingsleistung als auch die Ernährung und macht vieles einfacher. Dieses Konzept ist einzigartig und funktioniert dank der ausgereiften KI definitiv. Aus diesem Grund gibt es von uns eine klare Weiterempfehlung für Myfitcoach.