The Founder Cover

The Founder

Originaltitel: The Founder
Länge: 1 Std. 55 Min.
Jahr: 2016
Alterfreigabe: Ab 0

Stream, DVD und Blu-ray

Kaufen

Prime Video Logo-min
Maxdome Logo-min

Leihen

Prime Video Logo-min
Maxdome Logo-min

Kaufen

Prime Video Logo-min
Maxdome Logo-min

Leihen

Prime Video Logo-min
Maxdome Logo-min

Kaufen

Amazon Logo-min

Leihen

VideoBuster Logo-min

Kaufen

Amazon Logo-min

Leihen

VideoBuster Logo-min

Trailer und Teaser

Handlung

In The Founder befinden wir uns im Jahr 1954 und der Milchshakemixer Vertreter Ray Kroc versucht relativ erfolglos seine Produkte an den Mann zu bringen.
Eines Tages erhält er nach Rücksprache mit seiner Assistentin die Info, dass ein Restaurant gleich 6 Mixer bestellt haben soll, was er allerdings für einen Fehler hält.
Daraufhin ruft er selber in dem besagten Restaurant an und erfährt, dass das absolut kein Fehler war und die Brüder Dick und Mac McDonald sogar noch 2 Stück mehr, also 8 benötigen.
Ray beschließt, sich diesen Laden selber anzusehen und macht sich auf den Weg nach San Bernardino.
Dort angekommen, ist er verwundert über die Schlange an der Kasse, da es zu der damaligen Zeit üblich war, dass man die Bestellung am Auto aufgibt.
Er bestellt sich einen Hamburger, Pommes und eine Cola.
Ihn verwundert die Tatsache, dass es so schnell geht und es auch kein Besteck gibt, sondern nur eine Tüte und eine Papierverpackung um den Burger.
Dann lernt er die Brüder McDonald kennen und lässt sich bei einer Führung durch das Restaurant das gesamte Konzept und die Geschichte dahinter erklären.
Total begeistert von dem System hinter McDonalds wendet Ray sich erneut an die Brüder mit der Idee ein Franchise daraus zu machen.
Diese Idee ist jedoch nicht neu für Dick und Mac, denn das haben sie bereits versucht und sind an der mangelnden Qualität und Kontrolle gescheitert.
Nach diesem Rückschlag kehrt Ray in seinen Alltag als Verkäufer zurück und ist zunehmend frustriert.
Er hält an seinem Plan, McDonalds landesweit bekannt zu machen fest und fährt erneut zu den Brüdern, welche er diesmal auch überzeugen kann.
Allerdings sind alle Vereinbarungen an einen Vertrag gebunden, welchen Ray aber mit allergrößtem Vergnügen unterschreibt.
Nachdem er seine Bank überzeugen kann, eröffnet er sein erstes Restaurant und muss dafür jedoch sein Haus beleihen, wovon seine Frau allerdings nichts wissen darf.
Um erste Franchisenehmer zu bekommen, wendet er sich zunächst an Freunde.
Später sucht er sich vorrangig junge Paare, die das Restaurant selber betreiben um die angesetzten Qualität Vorgaben zu halten.
Ideen, um den Profit zu maximieren scheitern jedoch alle an dem Willen der beiden Brüder Dick und Mack.
Obwohl Ray nun mehrere Restaurants eröffnen konnte, bringen die Vorgaben der McDonald Brüder das ganze Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten.
Bei einem Bankgespräch wird der Finanzberater Harry Sonneborn auf Ray aufmerksam und zeigt ihm wir er mit den Grundstücken, die er kaufen und an die Franchisenehmer verpachten soll, wieder zu Erfolg gelangen wird.
Dafür gründet er eine komplett neue und eigenständige Firma für die Grundstücksverwaltung.
Es dauert nicht lange bis die Brüder davon Wind bekommen und Diese sehen darin einen Verstoß gegen den ihren Vertrag.
Ray trifft daraufhin immer mehr Entscheidungen entgegen dem Willen der Brüder.
Irgendwann willigen die beiden ein, alle Rechte an McDonalds, einschließlich der Namensrechte für 2,7 Millionen US-Dollar an ihn zu überschreiben.
Die per Handschlag zugesicherten 1% Gewinnbeteiligung wurden im Anschluss jedoch nie gezahlt.
Dick und Mac bleibt zwar noch ihr Restaurant in San Bernardino, so dürfen sie jedoch nicht mehr weiter mit dem Namen McDonalds werben.
Als Ray nun auch noch genau gegenüber ein Restaurant eröffnet, muss das ursprüngliches McDonalds der Brüder schließen.

Der Name The Founder bezieht sich hierbei wohl eindeutig auf Ray Kroc und bedeutet soviel wie Der Gründer.

 

Besetzung

Michael Keaton: Ray Kroc
Nick Offerman: Dick McDonald
John Carroll Lynch: Mac McDonald
Laura Dern: Ethel Kroc