Nextory Kosten / Nextory Preise

Was kostet Nextory im Monat? Natürlich ist das eine berechtigte Frage, die sich Interessenten womöglich gleich zuerst stellen. Die Antwort: Das hängt vom gewünschten Abo ab. Welche Optionen es gibt und wie sich die Preise gestalten, klären wir in diesem Abschnitt.

Welche Abo-Modelle bietet Nextory an?

Zwischen drei Abo-Varianten dürfen sich die Kunden bei Nextory grundlegend entscheiden. Sie heißen „Silber“, „Gold“ und „Familie“. Letztgenannte Option unterteilt sich noch, indem sie für zwei, drei oder vier Anwender eingerichtet werden kann.

Silber
9,99 € mtl.
1 Nutzer
auf 25 Stunden limitiert?
neueste Titel erst später abrufbereit?
Zum Angebot
Gold
18,99 € mtl.
1 Nutzer
unbegrenzter Zugriff
neueste Veröffentlichungen sofort verfügbar
Zum Angebot
Familie
22,99 € mtl.
2 Nutzer
unbegrenzter Zugriff
neueste Veröffentlichungen sofort verfügbar
Zum Angebot
Familie
26,99 € mtl.
3 Nutzer
unbegrenzter Zugriff
neueste Veröffentlichungen sofort verfügbar
Zum Angebot
Familie
29,99 € mtl.
4 Nutzer
unbegrenzter Zugriff
neueste Veröffentlichungen sofort verfügbar
Zum Angebot

Die Abos „Gold“ und „Familie“ sind von ihren Konditionen identisch. Sie unterscheiden sich lediglich durch die zulässige Nutzerzahl voneinander. „Silber“ ist dahingehend gesondert zu betrachten, da der Zugriff für die Anwender auf Hörbücher und E-Books auf 25 Stunden pro Monat beschränkt bleibt. Laut Nextory sind etwa drei Bücher in diesem Zeitraum zu schaffen. Außerdem erhalten „Silber“-Abonnenten nicht direkt nach dem Erscheinen Zugang zu den neusten Titeln. Stattdessen müssen sie rund sechs Monate warten. Alle drei Modelle verbinden die folgenden Leistungen:

  • Lesen und Hören der Inhalte auf Tablet und Smartphone möglich
  • Bücher von Nextory herunterladen und offline konsumieren
  • Zugang zu allen verfügbaren Titeln
  • Kündigung des Vertrags jederzeit möglich

Nextory Abo

Ein Abo bei Nextory gewährt den Zugang zu Hunderttausenden E-Books und mehreren Tausend Hörbüchern. Für einen monatlichen Festbetrag wählen die Kunden Medien nach Belieben aus. Alle Titel sind von der Flatrate eingeschlossen – anders als bei manch anderer Plattform muss dementsprechend nichts hinzugekauft werden. Die Nextory Kosten beschränken sich allein auf die Abo-Gebühr. 

Nextory – Die Flatrate für Hörbücher

Nextory ist mit dem Ziel angetreten, mehr Menschen für das Lesen zu begeistern. Das soll mit einem möglichst unkomplizierten Zugang zu E-Books, aber auch Hörbüchern gelingen. Als Hauptzielgruppe machen die Skandinavier Familien aus. Deutlich wird das bei einem Blick auf die Abo-Modelle. Derlei gibt es fünf, wovon sich drei eben an Familien richten. Einen Großteil seiner Kunden sieht Nextory als digitalaffine Nutzer, die bislang wenig klassische Bücher gelesen haben.

Nextory Login

Das Anmelden auf Nextory gestaltet sich erfreulich unkompliziert. Wie simpel der Vorgang ist, erläutern wir hier kurz und knapp.

Wie kann ich mich bei Nextory anmelden?

  • Wer bereits Kunde bei Nextory ist, findet auf der Startseite der Homepage im Bereich rechts oben das Feld „Anmelden“.
  • Es öffnet sich eine neue Seite mit zwei Eingabefeldern. Hier müssen die Mailadresse und das dazugehörige Passwort eingegeben werden. Alternativ dazu ist ein Login mit dem Facebook-Account oder der Apple-ID möglich.
  • Sofern noch kein Konto bei Nextory existiert, lässt sich unter dem Anmelde-Button die Option „Mitgliedschaft kostenpflichtig beginnen“ anklicken. Das sollte Interessenten aber nicht irritieren: Kosten fallen bei Nextory erst nach Ablauf des Probeabos an, welches gebührenfrei ist.
  • Bei der Registrierung entscheiden sich Neukunden für das Abo-Modell, das sich am meisten mit ihren Bedürfnissen deckt. Zu jedem Zeitpunkt besteht die Gelegenheit, ein Up- oder Downgrade vorzunehmen.
  • Wer die Variante „Familie“ wählt, muss anschließend noch die Anzahl der Nutzer festlegen, die zwischen zwei und vier liegen darf.
  • Jetzt hinterlegt der Neukunde seine Mailadresse, bestätigt diese mit einer weiteren Eingabe und trägt ein Passwort ein.
  • Zum Abschluss gilt es noch, die gewünschte Zahlungsmethode einzurichten und damit ist die Registrierung bei Nextory abgeschlossen.
  • In der mobilen Version, die auf dem Tablet oder Smartphone angezeigt wird, finden Neukunden das Feld zum kostenlosen Testen unmittelbar auf der Startseite.
  • Wer als registrierter Nutzer auf seinen Account zugreifen möchte, tippt dazu auf das entsprechende Symbol rechts oben. In der Folge sind Mailadresse und Passwort einzugeben.

Kann ich Nextory kostenlos testen?

Ja, alle Interessenten haben die Möglichkeit, das Nextory Angebot zu testen, ohne dafür etwas zu zahlen. Somit möchte der schwedische Streaming-Anbieter potenziellen Kunden die Chance geben, sich zunächst selbst zu überzeugen, bevor sie ein Abonnement abschließen – und das unverbindlich. Standesgemäß sind 14 Tage vorgesehen. Es gibt jedoch auch andere Zeiträume, um Nextory 28 Tage kostenlos oder gar noch länger auszuprobieren. Die besten Konditionen präsentieren wir bei uns.

Nextory gratis testen

 

Wie kann ich bei Nextory bezahlen?

Nextory unterstützt gegenwärtig die folgenden Zahlungsoptionen:

  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • GiroPay
  • Kreditkarte (MasterCard & Visa)

Nextory Gutschein

Regelmäßig lassen sich bei Nextory Gutscheine einlösen, die verschiedene interessante Möglichkeiten eröffnen. So gibt es beispielsweise von Zeit zu Zeit Coupons, durch welche die Nutzer den Streamingdienst für E-Books und Hörbücher 30 Tage oder gar 60 Tage lang kostenlos testen können. Das Aktivieren der Gutscheine erfolgt in aller Regel nicht über die App. Stattdessen muss zumeist die Website von Nextory am PC über einen Link aufgerufen werden, der den Zugang zum Angebot freischaltet.

Nextory E-Books

Wie bei den meisten vergleichbaren Anbietern überwiegen auch bei Nextory E-Books im Sortiment. Mittlerweile wählen die Kunden aus Tausenden digitalen Büchern. Lesen lassen sich diese auf dem Smartphone oder dem Tablet über die App. Wer einen klassischen E-Book-Reader verwenden möchte, sollte darauf achten, dass dieser mit dem Betriebssystem Android arbeitet. Nextory auf Kindle zu nutzen, ist daher allerdings nicht möglich.

Angebot an E-Books bei Nextory

Um den Überblick angesichts der umfangreichen Auswahl von mehr als 250.000 E-Books zu behalten, gibt es eine komfortable Filterfunktion bei Nextory. So lässt sich unter anderem gezielt nach dem Autor oder dem Titel des Werks suchen. Zusätzlich werden die Ergebnisse auf Wunsch sortiert – so zum Beispiel nach ihrer durchschnittlichen Bewertung oder dem Datum ihrer Veröffentlichung.

Nextory ist mit seinem Angebot breit aufgestellt. Über 600 Verlage sind vertreten, darunter unter anderem Ullstein, Bastei Lübbe oder auch Piper. Wer nach Trends oder Anregungen sucht, entdeckt in den Kategorien der beliebtesten Bücher der Woche oder der meistgelesenen Titel aller Zeiten garantiert etwas Neues.

Welche Genres gibt es bei den Nextory E-Books?

Die E-Books bei Nextory teilen sich auf insgesamt 18 verschiedene Kategorien auf. Es sind die folgenden:

  • Biografien und Reportagen

  • Books in English

  • Comics & Humor

  • Horror

  • Fantasy und Science-Fiction

  • Gesellschaft & Politik
  • Feelgood und Romance

  • Jugend und All-Age

  • Kinderbücher

  • Klassiker und Gedichte

  • Krimis

  • Leichte Sprache
  • Lifestyle und Hobbies

  • Ratgeber

  • Romane und Erzählungen

  • Sachbücher

  • Spannung

  • Tatsachenberichte

In welchen Sprachen sind E-Books bei Nextory verfügbar?

Die E-Books bei Nextory sind überwiegend in deutscher Sprache erhältlich. Ein Teil steht zusätzlich auch in Englisch zum Abruf bereit.

Nextory Hörbücher

Nicht ganz so umfangreich zeigt sich die Auswahl an Hörbüchern bei Nextory. Dennoch haben die Abonnenten auch hier Zugriff auf mehrere Tausend Titel.

Angebot an Hörbüchern bei Nextory

Über 10.000 Titel finden die Abonnenten von Nextory als Hörbuch vor. Ist die Entscheidung auf ein Exemplar gefallen, wird es zunächst mit Hilfe der App heruntergeladen. Der Vorteil: Somit stehen die Inhalte von Nextory offline ebenfalls zur Verfügung. Die Interessen des Nutzers werden auf Basis seiner bisherigen Auswahl identifiziert. Er erhält daraufhin Vorschläge für weitere Werke, die ihn ansprechen könnten.

Welche Genres gibt es bei den Nextory Hörbüchern?

Die Genres bei den Nextory Hörbüchern sind identisch zu den E-Books und splitten sich dementsprechend in die oben genannten 18 Kategorien auf.

In welchen Sprachen sind Hörbücher bei Nextory verfügbar?

Hörbücher stehen in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Sie lassen sich über die Filterfunktion gezielt finden.

Hörbücher und E-Books bei Nextory kaufen

Bei Nextory ist es nicht erforderlich, Hörbücher oder E-Books zu kaufen. Alle auf der Plattform zur Verfügung gestellten Inhalte sind im Abonnement inbegriffen. Zusätzliche Kosten ergeben sich daher nicht. Aus diesem Grund wird auch von einer Flatrate bei Nextory gesprochen. 

Nextory Geräte

Auf welchen Geräten kann Nextory genutzt werden? Die Antwort darauf gibt es hier ebenso wie Einblicke zur App des Streaming-Anbieters.

Auf welchen Geräten kann ich die Inhalte abrufen?

Nextory stellt seine Inhalte in einer App bereit. Diese ist sowohl für Android, als auch für iOS zum kostenlosen Download verfügbar. Dementsprechend lassen sich die Medien auf iPhones, iPads sowie allen Tablets und Smartphones mit dem Android Betriebssystem genießen. Ebenso finden E-Book-Reader mit Android Unterstützung. Es ist allerdings nicht möglich, Hörbücher und E-Books von Nextory direkt am PC abzurufen.

Wie viele Geräte lassen sich bei Nextory registrieren?

Die Anzahl der für Nextory zugelassenen Nutzer richtet sich nach dem gewählten Abo. Wer sich für Silber oder Gold entscheidet, muss sich bewusst sein, dass sich immer nur ein Anwender einloggen kann. Die Modelle für Familien sind für zwei, drei oder vier Bücherfreunde vorgesehen.

Nextory App

Die App des Streaming-Anbieters ist unter der Bezeichnung „Nextory: Hörbücher & E-Books“ im Play Store ebenso wie im App Store gelistet. Sie lässt sich ab Android-Version 4.4 und ab iOS 8.0 nutzen. Für Windows Phone ist Nextory nicht vorgesehen. Die Anwendung selbst kostet nichts. Benötigt wird sie, um Inhalte zu entdecken, diese herunterzuladen und sie somit auch jederzeit offline abzurufen.

Dank vieler Konfigurationsmöglichkeiten erweist sich die Nextory App als ausgesprochen komfortabel. Alle wichtigen Funktionen sind schnell zu finden, sodass auch Neulingen die Eingewöhnung leichtfällt. In seinem Profil sieht der Nutzer sämtliche Informationen zu seinem Abo, seiner Zahlungsmethode und seinen persönlichen Daten ein. Hierüber kann er seinen Vertrag sogar pausieren, wenn er davon ausgeht, im kommenden Monat weniger Freizeit zu haben.

Dargestellt werden in der Nextory App auch Statistiken. Aufgeführt sind unter anderem die Anzahl der bislang gelesenen Bücher sowie die Lesezeit in Stunden. In der Auswertung erwartet die Kunden zudem ein Vergleich der Nutzungsdauer des zurückliegenden mit dem aktuellen Monat. Ein Extra ist die Möglichkeit, Challenges einzurichten. Sie sollen als Motivation dienen. Um ein Beispiel zu nennen: Als Ansporn zum Lesen gibt sich der Abonnent das Ziel vor, sechs Bücher in den nächsten drei Monaten durchzuarbeiten.

Bereits abgeschlossene E-Books können für einen noch besseren Überblick auf Wunsch aus der Bibliothek entfernt werden. Apropos Überblick: Hörbücher und E-Books finden die Anwender dank der Unterteilung in die verschiedenen Genres und der Filterfunktionen recht schnell. Innerhalb dieser Kategorien existieren noch zusätzliche Unterteilungen, die dem Bedienkomfort ebenfalls zuträglich sind. Wer im Profil seine Interessen hinterlegt, erhält regelmäßig Vorschläge. Des Weiteren vermitteln die Bewertungen anderer Nutzer einen besseren Eindruck, ob es sich wirklich lohnt, ein Buch zu lesen oder anzuhören. Letztlich lassen sich Lieblings-Titel mit Freunden teilen, um sie ihnen weiterzuempfehlen.

Anpassbar sind beim Lesen von E-Books bei Nextory unter anderem die Schriftgröße, die Farbe des Hintergrunds, die Abstände der Ränder sowie die Bildschirmhelligkeit. Es gibt ein automatisches Lesezeichen: Die zuletzt aufgerufene Seite wird für das nächste Mal gespeichert. Eine Suchfunktion erlaubt das Finden bestimmter Wörter im Text.

Für die Hörbücher räumt Nextory ebenfalls Konfigurationsmöglichkeiten ein. Wählbar ist etwa die Wiedergabegeschwindigkeit beim Vorlesen. Verschiedene Stellen im Buch kann der Nutzer markieren, um zu einem späteren Zeitpunkt schnell dorthin zurückzukehren. Erwartungsgemäß ist auch hier ein automatisches Lesezeichen vorhanden. Wer erst abends im Bett Zeit für ein Hörbuch findet, kommt mit dem Schlafmodus auf seine Kosten. Es darf frei bestimmt werden, nach welcher Dauer die Wiedergabe automatisch anhalten soll. 

Nextory Alternative

Legimi gilt als eine Alternative zu Nextory. Dort erhalten die Kunden das günstigste Abo zu einem Preis von 3,99 Euro pro Monat. Allerdings ist dieses Angebot auf 300 Seiten limitiert – für unbegrenzten Zugriff auf die gut 150.000 Bücher fallen mindestens 8,99 Euro an. Dabei sei jedoch erwähnt, dass viele Titel hinzugekauft werden müssen, wodurch mehr Kosten entstehen können. Bei Nextory entspricht die monatliche Gebühr einer Flatrate, sodass eben keine weiteren Ausgaben einzukalkulieren sind. Zudem sind aktuell mehr Hörbücher verfügbar.

Ein ebenfalls bekannter Vertreter, der Hörbücher und E-Books auf seiner Plattform bereitstellt, ist Skoobe. Zu seinem Portfolio gehören gut 300.000 Titel, wobei für das Einstiegs-Abo 11,99 Euro monatlich aufgerufen werden.  Die Auswahl fällt derzeit insgesamt noch etwas umfangreicher aus als bei Nextory.

Bookbeat ist ein weiterer Konkurrent, der mit mehr als 100.000 Hörbüchern die Nase vorn hat. In dieser Kategorie gehört er zu den wichtigsten Vertretern auf dem Markt und legt daher den Schwerpunkt darauf. Wer allerdings auch gern selbst liest und zwischen Nextory oder Bookbeat schwankt, dürfte unterm Strich eher zum hier vorgestellten Streamingdienst tendieren.

Nextory kündigen

Das umfangreiche Informieren zu einer Streaming-Plattform schließt selbstverständlich die Frage nach der Kündigung ein – auch mit Blick auf die Zeit nach der kostenlosen Testphase. Vorab sei dazu gesagt, dass es bei Nextory ausgesprochen unkompliziert ist, einen Vertrag zu beenden. Die wichtigsten Informationen hierzu fassen wir in diesem Kapitel zusammen.  

Endet mein Abo bei Nextory automatisch?

Der Nextory Gratismonat endet nicht automatisch. Wer den Streamingdienst kostenlos ausprobieren möchte, muss dennoch zumindest bei der Registrierung zunächst seine bevorzugte Zahlungsmethode hinterlegen. Das hat den ganz einfachen Grund, da sich mit dem Ablauf der Testphase ein Abo anschließen würde. Der Tag der Anmeldung als Neukunde ist der Startschuss für diesen Zeitraum.

Welche Kündigungsfrist gibt es?

Um die kostenlose Testphase von Nextory zu kündigen, gibt es zwei Optionen. Die eine davon sieht vor, dass der Nutzer den Kundenservice informiert. Das sollte spätestens zwei Tage vor dem Ende geschehen. Alternativ dazu kann der Vertrag selbstständig über den Account aufgelöst werden. Das ist bis zum letzten Probetag möglich.

Muss ich meinen kostenlosen Zugang bei Nextory kündigen?

Wer Nextory nur kostenlos testen und den Dienst nicht dauerhaft nutzen möchte, muss seinen kostenlosen Zugang kündigen. Hat ihn das Angebot allerdings so überzeugt, braucht er nichts zu unternehmen. Der letzte Probetag ist der Tag, bevor die erste Zahlung anfällt.

Wie kann ich mein Nextory Abo kündigen?

Die unkomplizierteste Variante, das Abo bei Nextory zu kündigen, erfolgt über das eigene Nutzerkonto. Nach dem Einloggen muss unter dem Menüpunkt „Mein Abonnement“ schlichtweg die Option „Abonnement kündigen“ ausgewählt werden. Andererseits kann dieser Schritt auch mit einer kurzen Nachricht an den Kundendienst erfolgen. Der Nutzer erhält immer eine E-Mail als Bestätigung.

Nextory Erfahrungen

Kunden von Nextory zahlen monatlich einen festen Betrag und erhalten damit Zugriff auf über 250.000 E-Books und Hörbücher. Neben Einzelnutzern gehören vor allem Familien zur Zielgruppe des Streamingdienstes. Für Interessenten mit eher überschaubarer Freizeit bietet sich das Abo „Silber“ an, welches das günstigste ist, aber eine Begrenzung auf 25 Stunden pro Monat vorsieht. Viel-Leser treffen mit „Gold“ oder den Optionen für Familien die richtige Wahl. Die App überzeugt mit Übersichtlichkeit und vielen Konfigurationsmöglichkeiten, die den Komfort beim Lesen und Hören steigern. Alles in allem ziehen wir in unserem Nextory Review ein positives Fazit und sprechen eine Empfehlung aus.

Nextory kostenlos testen
Nextory
Nextory gratis testen