IQOS Icon Dunkel

Tabakerhitzer

IQOS

Die weniger schädliche Alternative zur Zigarette – und dennoch der volle Tabakgenuss: Genau damit ist IQOS bekannt und populär geworden. Bist auch du Raucher und suchst schon länger nach einer gesünderen Lösung? Oder ist dir das Angebot bereits begegnet und hat dich neugierig gemacht? Dann nutze die Chance und überzeuge dich mit einem IQOS Gratismonat 30 Tage lang vollkommen kostenfrei selbst davon.

Brilliant Gold

testen

Velvet Grey

testen

Warm White

testen

Stellar Blue

testen

Deine Vorteile
mit dem IQOS Gratismonat:

  • 30 Tage unverbindlich testen
  • Tabakerhitzer wird kostenfrei zur Verfügung gestellt
  • die 3 beliebtesten Heets gratis zum Probieren
  • jederzeit kündigen, gebührenfreier Rückversand 
hier mehr erfahren
IQOS Heets Vielfalt entdecken

IQOS Gratismonat – wie kann ich kostenlos testen?

Ganze 30 Tage lang kannst du IQOS vollkommen kostenlos und unverbindlich testen. Wer nach einer Alternative zum klassischen Rauchen sucht, möchte das schließlich überlegt tun und wissen, worauf er sich einlässt. Aus diesem Grund ermöglicht IQOS allen Interessenten einen Gratismonat. Wenn das für dich in Frage kommt, dann statte der Homepage einen Besuch ab. Dort findest du die wichtigsten Konditionen.

Der Tabakerhitzer IQOS wird dir in deiner Wunschfarbe für die Dauer von 30 Tagen zur Verfügung gestellt. Obendrein erhältst du drei Heets – so werden die Tabaksticks für den Nikotingenuss genannt – kostenlos dazu. Das Prinzip ist ziemlich simpel: Du registrierst dich bei IQOS für den Gratismonat, bestellst dir dein Probierpaket und nimmst dir die Zeit zum Testen, die du brauchst. Stellst du innerhalb der 30 Tage fest, dass es doch nichts für dich ist, schickst du den IQOS Tabakerhitzer einfach wieder zurück. Dabei entstehen dir ebenfalls keine Kosten, denn du kontaktierst den Kundenservice und erhältst daraufhin einen Rücksendeaufkleber.

IQOS Angebot / IQOS Preise

Um das IQOS Angebot zu nutzen, benötigst du zwei Dinge: einen Tabakerhitzer und Heets. Letztgenannte sind die Tabaksticks, welche das Raucherlebnis überhaupt erst möglich machen. Sie ähneln optisch einer Zigarette und werden in den Holder hineingeschoben. Diese Heets musst du regelmäßig kaufen.

Preislich bewegen sie sich etwa auf einer Ebene mit Zigaretten. In aller Regel findest du im IQOS Shop 10er-Packungen vor. Je nach gewählter Sorte liegt deren Preis bei 60 bis 62 Euro. Die Kosten für eine Schachtel mit Tabaksticks und Zigaretten sind demnach etwa gleich.

kostenlos testen

IQOS 3 Dou Heets kostenlos testen

0 €

30 Tage testen

Wechseln Sie jetzt zu unserer besten Zigaretten-Alternative.

kostenlos testen

IQOS Refreshed

IQOS 3 Duo gold

49 €

statt 79 € für ein neues IQOS 3 DOU

  • 30 € gegenüber Neupreis sparen.
  • Gereinigt, desinfiziert und geprüft.
  • Mit 3 Packungen zur Probe.
zum Angebot

IQOS 3 DOU

IQOS 3 Vielfalt und Auswahl Weiß

79 €

Für Neukunden

  • Unser bester Tabakerhitzer zum neuen Preis.
  • Mit 3 Packungen HEETS kostenlos zur Probe.
zum Angebot

Wie melde ich mich bei IQOS zum kostenlosen Testen an?

Hat dich IQOS beim Testen schon so überzeugt, dass du deinen Tabak in Zukunft gern weiter so genießen möchtest, zahlst du nach dem Kennenlernzeitraum den Kaufpreis für das Gerät. Aktuell liegt dieser bei 79 Euro.Und so meldest du dich bei IQOS für den Gratismonat an:

  • Rufe die Startseite von IQOS auf.
  • Dort wird dir das Angebot mit Slogans wie „Kostenlos testen“ oder „Jetzt zu IQOS wechseln“ präsentiert.
  • Klicke beispielsweise auf „Kostenlos testen“, um zur nächsten Seite zu gelangen.
  • Informiere dich noch detaillierter oder scrolle direkt nach unten zu „IQOS Probemonat“. 
  • Dort entscheidest du dich für den IQOS in deiner Wunschfarbe und legst ihn in den Warenkorb.
  • Mit dem Tabakerhitzer zusammen wandern automatisch drei Heets in den Warenkorb, die dir kostenlos mitgeliefert werden.
  • Anschließend wählst du das Feld „Weiter zur Kasse“ aus – als Neukunde musst du dich zunächst registrieren.
  • Tippe auf „Neu anmelden“, um eine E-Mailadresse und ein Passwort für dein Nutzerkonto festzulegen.
  • Im nächsten Schritt gibst du deine Anschrift an, damit dich die IQOS Lieferung erreichen kann.
  • Abschließend legst du noch die gewünschte Zahlungsart fest und schickst deine Bestellung ab.

Auch wenn du IQOS einen ganzen Monat lang kostenlos testen darfst, musst du deine favorisierte Zahlungsart bestimmen. Entschließt du dich, weiterhin Kunde zu bleiben und das Gerät nach dem Gratis-Zeitraum nicht zurückzuschicken, kann somit der ausstehende Betrag bequem beglichen werden.

Jetzt hier anmelden!
Holder gold

Warum muss ich bei IQOS ein Konto einrichten?

Jeder Kunde muss sich bei IQOS mit einem Nutzerkonto registrieren, auch wenn er nur am Gratismonat interessiert ist. Das hat einen guten Grund und ist rechtlich bedingt. Im Versandhandel gilt für den Verkauf eine Altersüberprüfung als verpflichtend. Neben den Angaben zur Person helfen auch die hinterlegten Zahlungsdaten bei der Identifikation. Obendrein ist der Paketbote der IQOS Lieferung dazu angehalten, die Volljährigkeit des Empfängers sicherzustellen.

Wie kann ich bei IQOS bezahlen?

Um bei IQOS zu zahlen, kannst du aktuell auf die folgenden Möglichkeiten zurückgreifen:

PayPal
PayPal
VISA
VISA
mastercard
mastercard
Klarna
Klarna
Sofort
Sofort

Die beiden Optionen Ratenzahlung und Rechnungskauf werden über den Partner Klarna abgewickelt, mit dem IQOS dafür zusammenarbeitet. 

IQOS Gratismonat kündigen: Was muss ich tun?

Du kannst IQOS innerhalb des Probemonats jederzeit wieder kündigen. Dafür musst du den Support des Unternehmens kontaktieren. Am einfachsten erreichst du ihn über den Live-Chat auf seiner Homepage. Beschreibe kurz dein Anliegen und teile mit, dass du das IQOS Kit zurückgeben möchtest. Dafür erhältst du ein Rücksendeetikett per Mail. Die Rückgabe des IQOS Tabakerhitzers ist die Voraussetzung für die Kündigung. Unternimmst du nichts, musst du das Gerät am Ende der 30 Tage bezahlen. Weitere Kosten entstehen für dich aber im Anschluss nur dann, wenn du neue Heets bestellst.

Wie lösche ich mein Kundenkonto bei IQOS?

Ein Kundenkonto musst du bei IQOS anlegen, um dein Alter überprüfen zu lassen. Löschen kannst du deinen Account ganz einfach wie in der Folge beschrieben:

  1. Öffne die Homepage von IQOS und melde dich mit deiner E-Mail-Adresse und dem dazugehörigen Passwort an.
  2. Nach dem Einloggen hast du Zugriff auf dein Profil, welches du anklicken musst, um die Option „Konto löschen“ aufzurufen.
  3. In der Folge bestätigst du deine Eingabe, woraufhin dein Account bei IQOS entfernt wird.

IQOS statt Zigarette: Das Prinzip kurz erklärt

Hinter IQOS steckt der weltweit bekannte Tabakkonzern Philip Morris. Mit großem Engagement hat er die Entwicklung dieser Alternative zur klassischen Zigarette, aber auch der E-Zigarette vorangetrieben. Eigenen Angaben zufolge investierte das Unternehmen in den zurückliegenden Jahren rund 4,5 Milliarden US-Dollar in dieses System. Mittlerweile ist der IQOS Tabakerhitzer in der dritten Generation erhältlich und hat eine große Anhängerschaft gefunden.

Anhand der Bezeichnung wird es schon deutlich: Bei IQOS wird der Tabak lediglich erhitzt – und zwar auf eine Temperatur von bis zu 350 Grad Celsius. Das klingt nach viel, ist aber nicht mit der konventionellen Zigarette zu vergleichen. Dort entstehen Temperaturen von bis zu 800 Grad Celsius, bei denen der Tabak verbrennt. IQOS ist die gesündere Alternative zum Rauchen, die außerdem als sauberer und angenehmer bezeichnet werden kann. Immerhin bleiben den Nutzern die Asche und der hartnäckige Geruch erspart. 

Wichtig an dieser Stelle zu erwähnen: IQOS ist nicht dafür entwickelt worden, um Rauchern beim Aufhören zu helfen. Das Einatmen von Tabakdampf gehört schließlich auch hier dazu. Nicht unüblich ist, dass der Geschmack in der Anfangszeit der Umstellung von der Zigarette auf IQOS als ungewöhnlich empfunden wird. Das ändert sich jedoch recht schnell. 

Wie funktioniert IQOS?

Ein sogenanntes IQOS Kit, welches du im Rahmen des Probemonats kostenlos zur Verfügung gestellt bekommst, besteht immer aus zwei Komponenten. Der Charger ist dabei eine Art Hülle, in welchen du den eigentlichen Tabakerhitzer aufbewahrst und auflädst. Geraucht wird mit dem Holder. Ihn befüllst du mit den Heets. Das sind in verschiedenen Sorten erhältliche Tabaksticks. 

Optisch erinnern sie stark an eine herkömmliche Zigarette, wobei sie jedoch etwas kürzer ausfallen. Du kannst sie bei IQOS direkt online bestellen, findest sie aber auch in den meisten Supermärkten oder an Tankstellen und mittlerweile sogar in Zigarettenautomaten. Möchtest du rauchen, betätigst du den Knopf an der Seite des Geräts. Ein kurzes Vibrationssignal verdeutlicht, dass der Tabak erhitzt wird. Vibriert der Holder zum zweiten Mal, ist er einsatzbereit. 

Der Rest dürfte jedem Raucher geläufig sein: Am Filter ziehen, Dampf ein- und wieder ausatmen. Vertraut ist auch die Nutzungsdauer. Der Tabakstick reicht für sechs Minuten aus, die etwa 14 Zügen entsprechen. Vibriert der IQOS Holder zum dritten Mal, weist er darauf hin, dass nur noch zwei bis drei Züge verbleiben. Das auf dem Knopf befindliche Lämpchen blinkt dann auf und schaltet sich schließlich ab. Du kannst den Tabakstick am Ende entnehmen und entsorgen. 

Der Unterschied zwischen IQOS und einer E-Zigarette

Teilweise wird IQOS mit E-Zigaretten assoziiert. Das ist allerdings nicht korrekt, denn hier gibt es einen klaren Unterschied. Gemeinsam haben beide Systeme lediglich, dass sie mit einem Akku betrieben werden. IQOS verwendet Tabak, der durch das Erhitzen dem typischen Raucherlebnis sehr nahekommt. E-Zigaretten benötigen unterdessen ein Liquid, wobei es sich um eine aromatisierte Flüssigkeit handelt, die mit Hilfe von Verdampfern auf die nötige Temperatur gebracht wird. Zumeist enthält sie auch Nikotin. Ein Tabakgeschmack entsteht dadurch nicht – stattdessen gibt es die vielseitigsten Aromen, die von verschiedenen Früchten über Desserts bis hin zu Getränken reichen können.

Was sind die IQOS Heets?

Als Heets werden die Tabaksticks bezeichnet, die mit dem IQOS Holder erhitzt werden. Sie ähneln von ihrem Aussehen einer Zigarette. Sie sind in verschiedenen Sorten erhältlich. Aktuell sind es sieben. Im Rahmen des IQOS Gratismonats werden dir drei Packungen kostenfrei zum Probieren bereitgestellt. 

Wie lange kann ich einen IQOS Tabakstick nutzen?

QOS gibt an, dass du einen Tabakstick für die Dauer von rund sechs Minuten nutzen kannst. Es sollen im Durchschnitt 14 Züge möglich sein. Eine Packung enthält übrigens 20 Heets – diese Zahlen dürften dir bereits von gewöhnlichen Zigaretten bekannt sein. 

IQOS HEETS sienna

Sienna

ausgewogen und vollmundig – Tabak in Kombination mit Holznote und Teearomen

IQOS HEETS amber

Amber

sanft und ausgewogen – feine Holznote trifft auf dezente Nussaromen

IQOS HEETS yellow

Yellow

fein und würzig – ausgewogenes Tabakaroma mit einem Hauch von Kräutern

IQOS HEETS yellow green

Yellow Green

reichhaltig und würzig – besonderes Etwas durch Kräuter- und Zitrusnoten

IQOS HEETS russet

Russet

vollmundig – gerösteter Tabakgenuss harmoniert mit gereifter Aromanote

IQOS HEETS teak

Teak

abgerundet und cremig – geröstete Tabakmischung mit Nussaromen verfeinert

IQOS HEETS bronze

Bronze

reichhaltig und warm – vollmundiger Tabakgeschmack verbindet sich mit Mokka und getrockneten Früchten

Ist in den IQOS Heets Nikotin enthalten?

Ja, in den IQOS Heets ist Nikotin enthalten. Aus diesem Grund verweist der Hersteller auch darauf, dass sein Produkt nicht dabei hilft, mit dem Rauchen aufzuhören.

Was mache ich, wenn mein IQOS Gerät defekt ist?

Es gibt verschiedene Lösungsansätze, wenn das IQOS Gerät nicht wie vorgesehen funktioniert. Du erhältst auf der Homepage des Unternehmens Hinweise, wie du das jeweilige Modell zurücksetzt. In aller Regel musst du dabei eine Taste für eine bestimmte Dauer drücken. Software-Fehler können auf diese Weise behoben werden. 

Ist ein erkennbarer Schaden vorhanden, hilft IQOS mit einer Online-Fehlerdiagnose weiter. In Zuge dessen findest du auch heraus, ob ein Garantiefall vorliegt. Dann würdest du ein Ersatzgerät erhalten. Alle Kunden verfügen zudem über die Option, sich für IQOS Care Plus anzumelden. Wer sich dafür entscheidet, bekommt den Tabakerhitzer sogar dann ersetzt, wenn er den Defekt selbst verschuldet hat.

Gibt es Alternativen zu IQOS?

Aktuell gibt es auf dem Markt eine Alternative zu IQOS. Der Wettbewerber ist unter der Bezeichnung GLO zu finden. Er setzt auf das gleiche Prinzip und bietet ebenfalls einen Tabakerhitzer an. Die dafür erforderlichen Tabakstifte heißen „Neo Sticks“. Es ist nicht der einzige Unterschied zwischen den beiden Konkurrenten. Sie variieren auch hinsichtlich der Aromen und der Preise. Mit fünf Euro pro Schachtel erweist sich GLO gegenüber IQOS als etwas günstiger. Viele Anwender loben dafür den Holder von IQOS als kompakter und handlicher. Den besten Eindruck verschafft immer noch ein Test. Bei GLO darfst du ebenfalls von einem Gratismonat zum Kennenlernen Gebrauch machen.

IQOS Händler / IQOS Stores

Die im Internet verfügbaren Informationen haben dir schon einen Überblick zum IQOS Gratismonat und dem Angebot im Allgemeinen verschafft, aber du möchtest dich persönlich beraten lassen? Kein Problem, denn deutschlandweit betreibt das Unternehmen eigene Stores. Von Hamburg über Berlin bis nach München kannst du Händler besuchen und IQOS auf Wunsch direkt vor Ort testen. Natürlich findest du dort auch Heets und hast eine Anlaufstelle, falls es doch einmal Probleme geben sollte.

IQOS Erfahrungen

Nein – um dir das Aufhören mit dem Rauchen zu erleichtern, wurde IQOS nicht geschaffen. Das ist auch nicht die Bestimmung. Vielmehr erwartet dich eine saubere Alternative zur klassischen Zigarette. Stören dich Begleiterscheinungen wie der typische Geruch oder gelbe Finger, bist du mit IQOS bestens beraten. Das ist nicht alles: Als gesünder wird das Prinzip auch bezeichnet. Lange ließ sich diese Behauptung mit einem Fragezeichen versehen. Einige Studien hatte Philip Moris selbst in Auftrag gegeben. 

Wirklich glaubhaft wurde diese These erst durch unabhängige Untersuchungen. Mittlerweile ist belegt, dass durch das Erhitzen von Tabak bedeutend weniger krebserregende Stoffe entstehen als beim herkömmlichen Rauchen. Wenn du für diese Alternative bereit bist und akzeptierst, dass du eventuell ein paar Tage zur Umstellung brauchst, können wir sie dir empfehlen. Der IQOS Gratismonat bietet Dir die beste Gelegenheit, um es in aller Ruhe auszutesten.