findet dorie cover

Findet Dorie

Originaltitel: Finding Dory
Länge: 1 Std. 43 Min.
Jahr: 2016
Alterfreigabe: Ab 0

Stream

Disney+ Logo
Auf Disney+ streamen

Trailer und Teaser

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 277

Handlung

Findet Dorie ist der Nachfolger von Findet Nemo, ein Film von Pixar und starte am 29.09.2016 in den deutschen Kinos.

Die kleine Dorie ist als Kind von ihren Eltern getrennt worden. Sie versucht mit der Hilfe von anderen Meeresbewohnern ihre Eltern zu finden aber leider erfolglos. Durch ihr Kurzzeitgedächtnis vergisst sie mit der Zeit ihre Kindheit und ihre Eltern. Wie wir alle wissen, trifft sie den Clownfisch Marlin und hilft ihm bei der Suche nach seinem Sohn Nemo.

Nach Findet Nemo ist ein Jahr vergangen und Dorie lebt mit Marlin und Nemo im Korallenriff. Sie nimmt bei einem Schulausflug als Begleitung Teil, und erinnert sich, dass sie eine Familie hat.

Ihr Kurzzeitgedächtnis macht ihr das Leben öfters sehr schwer aber sie erinnert sich Bruchstückhaft, dass sie mit ihrer Familie am Juwel von Morro Bay lebte. Nun machen sich Marlin und Nemo mit Dorie auf die Suche nach ihren Eltern. Sie bekommen von der Meeresschildkröte Crush, bekannt aus Findet Nemo, Unterstützung und reisen durch die Meeresströmung nach Kalifornien.

Nachdem sie in Kalifornien angekommen sind, ruft Dorie laut und weckt ein Kalmar, der Nemo fast verschlingt. Marlin ist sauer und beschimpft Dorie, da sie dadurch sehr traurig ist, schwimmt sie zur Wasseroberfläche. Dorie wird von Mitarbeitern des Meeresbiologischen Institutes eingefangen, was auch Juwel von Morro Bay genannt wird. Dorie kommt auf eine Quarantänestation, wird markiert und trifft den Kraken Hank. Dieser hat schlechte Erfahrungen im Meer gemacht und möchte im Aquarium bleiben. Die beiden tauschen ihre Markierungen damit Hank in ein Aquarium nach Cleveland kommt. Als Dank hat Hank beschlossen, Dorie zu helfen. Dorie erinnert sich mit der Zeit an immer mehr Details aus ihrer Vergangenheit.

Auf dem Weg durch das Institut treffen sie ihre Kindheitsfreundin Destiny und Bailey. Destiney ist ein kurzsichtiger Hai und Bailey ein Belugawal, der glaubt sein Echolot wäre kaputt. Endlich zu Hause angekommen erfährt Dorie, dass der Rest ihrer Spezies nach Cleveland transportiert werden soll. Währenddessen sind Marlin und Nemo mit Hilfe der zwei Seelöwen Smutje und Buje und einer Eistaucherin Becky in das Institut gelangt. Dort angekommen treffen sie auf Dorie. Mit der Hilfe von allen und Bailey, der wieder weiß wie sein Echolot funktioniert, finden sie zurück in die Quarantänestation. Dort finden sie die anderen Paletten Doktorfische, die Spezies von Dorie. Die Fische erzählen ihr, dass ihre Eltern sie kurz nach dem sie weg war gesucht haben aber nie wieder zurück gekommen sind. Die Fische sollen verladen werden und Hank lässt Marlin und Nemo versehentlich im Tank, sie werden in den LKW verladen. Dorie ist sehr aufgeregt, fällt in den Abfluss und gelangt ins Meer vor dem Institut.

Sie ist jetzt auf sich allein gestellt aber vertraut auf ihr Gefühl und findet eine Spur aus Muschelschalen. Sie erinnert sich, dass ihre Eltern immer eine solche Spur gelegt haben. Sie folgt den Spuren zu einem leeren Haus und findet dort ihrer Eltern. Wieder vereint sind die drei überglücklich und erzählen Dorie, dass sie die ganze Zeit da gewartet haben. Dorie erinnert sich jetzt an ihre Freunde, die im Lastwagen gefangen sind. Mit der Hilfe von Bailey und Destiney gelangt Dorie in den Lastwagen. Leider können sie nicht rechtzeitig fliehen und Dorie überredet Hank zu einem Leben im Meer. Sie kapern den LKW, lenken ihn ins Meer und befreien alle Fische.

Dori kehrt mit ihren Eltern und allen Freunden zu Marlin und Nemos Korallenriff zurück.

Nachdem der Film vorbei ist erfahren wir, dass die Aquarium Fische aus Findet Nemo immer noch in den Plastikbeuteln gefangen sind und vor dem Institut schwimmen. Dort werden sie von den Institut Mitarbeitern aus dem Meer gefischt.

 

Besetzung

 

Hier eine Auflistung der wichtigsten Synchronsprecher in Findet Dorie.

Vicco Claren: Nemo
Christian Tramitz: Marlin
Oliver Siebeck: Charlie
Anke Engelke: Dory/Dorie
Elisabeth Günther: Jenny
Axel Malzacher: Bailey

 

Kritik

Findet Dorie erhielt viele Auszeichnungen, unter anderem auch als Bester Animationsfilm. Wenn man den Film gesehen hat, versteht man auch warum. Die wiederkehrenden Charaktere und die tollen Animationen versetzen einen sofort wieder zurück in den ersten Teil. Ihr wollt einen Familienabend mit euren Kindern machen? Dann schaut mal rein!

Auf Disney+ streamen

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 277