AnyDesk Icon

Software

AnyDesk

Du möchtest jederzeit auf deinen Computerbildschirm zugreifen können, ganz gleich, wo du dich gerade befindest? Dann ist Anydesk die perfekte Lösung für dich. Die Nutzung ist unabhängig vom Betriebssystem und ermöglicht dir ein effizientes Arbeiten auch an Orten mit schlechter Internetverbindung. Die Einstiegsversion ist für Privatpersonen kostenlos. Im nachfolgenden Artikel erfährst du, welche Vorteile Anydesk dir bietet und warum du das Testabonnement unbedingt in Anspruch nehmen solltest.

AnyDesk Hero

Deine Vorteile mit AnyDesk

  • Über 100.000 zufriedene Kunden
  • Schnell – Minimale Latenz über den eigenen DeskRT-Codec, Bildwiederholraten von 60 fps
  • Sicher – TLS 1.2 Sicherheit auf militärischem Niveau, 256-bit AES-Transportverschlüsselung
  • Überall – Funktioniert auf Windows, macOS, iOS, Android, Linux, FreeBSD und Raspberry Pi.
  • Für private Nutzung kostenlos
  • Unternehmen können 14 Tage kostenlos testen
hier mehr erfahren
AnyDesk Logo

Wie kann ich Anydesk kostenlos testen?

Für die private Nutzung ist Anydesk kostenlos. Als Unternehmen musst du eine der oben genannten Lizenzen erwerben. Es besteht jedoch die Möglichkeit, das Angebot 14 Tage kostenfrei zu testen. Um eine Testlizenz zu erhalten, besuchst du die Homepage von Anydesk. Auf der Startseite befindet sich ein roter Button mit der Aufschrift „Testversion für Unternehmen“. Diesen klickst du an.

Auf der Zielseite gibst du deine Kontaktdaten ein und wählst aus, auf welche Weise du Anydesk nutzen möchtest, z. B. für Fernwartung, Homeoffice oder innerbetriebliche IT. Bestätige deine Bestellung mit einem Klick auf „Testlizenz anfordern“. Anschließend bekommst du deine persönliche Testversion zugesandt.

Anydesk Kosten / Anydesk Preise

Wie bereits erwähnt bietet Anydesk drei verschiedene Lizenzen an. Die Preisstaffelung gestaltet sich wie folgt:

Essentials: 9,90 € pro Monat
Performance: 19,90 € pro Monat und Benutzer
Enterprise: 29,90 € pro Monat und Benutzer

Essentials

9,90 €

pro Monat (jährliche Abrechnung)

Standardfunktionen für Remote-Work.

  • Beliebig viele Geräte zum Verbinden (beaufsichtigt)
  • 1 verwaltetes Gerät (unbeaufsichtigter)
  • 1 Nutzer = 1 Gerät, über das man sich verbinden kann
  • Mobile-Device-Support
  • Zugang zum Help Center
Kostenlos Testen

Performance

19,90 €

pro Monat und Benutzer (jährliche Abrechnung)

Schnell und zuverlässig.
Vollständiger Feature-Umfang für Unternehmen.

  • Beliebig viele Geräte zum Verbinden (beaufsichtigt)
  • Bis zu 3000 verwaltete Geräte (unbeaufsichtigt)
  • Verbindungen von bis zu 3 Geräten pro lizenziertem Nutzer
  • Mobile-Device-Support
  • Wake-On-LAN
  • Sitzungsaufzeichnung
  • Erweiterte Sicherheitsoptionen
  • Kundensupport
Kostenlos Testen

Enterprise

29,90 €

pro Monat und Benutzer (jährliche Abrechnung)

Voll benutzerdefinierbar. Mass Deployment.
In der Cloud oder On-Premises.

  • Beliebig viele Geräte zum Verbinden (beaufsichtigt)
  • Beliebig viele Geräte zum Verbinden (unbeaufsichtigt)
  • Verbindungen von bis zu 3 Geräten pro lizenziertem Nutzer
  • Mobile-Device-Support
  • Beliebig viele gleichzeitige Sessions
  • Personalisierung und Branding
  • Command-Line-Schnittstelle
  • MSI-Bereitstellung
  • Gruppenrichtlinien
Kostenlos Testen

Anydesk Login- Wie kann ich mich bei Anydesk anmelden?

Der Anydesk Log-in gestaltet sich vollkommen unkompliziert. So funktioniert es Schritt für Schritt:

  1. Lade Anydesk herunter und installiere die Anwendung auf deinem Gerät. Dazu später mehr.
  2. Passe deine Sicherheitseinstellungen an, um den unbeaufsichtigten Zugriff zu erlauben.
  3. Wende den Lizenzschlüssel an, indem du dich mit Benutzernamen und Passwort registrierst

Nun kannst du mit deiner Arbeit starten.

Jetzt hier anmelden!

Welche Zahlungsmethoden bietet Anydesk an?

Bei Anydesk stehen dir folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:

  • Visa
  • Mastercard
  • American Express
  • JCB
  • PayPal

Innerhalb Deutschlands, Österreichs sowie in der Schweiz ist außerdem die Zahlung per Banküberweisung möglich.

PayPal
PayPal
VISA
VISA
mastercard
mastercard
SEPA
SEPA

Anydesk Kündigung

Beim Erwerb einer kostenpflichtigen Fernwartungssoftware wie Anydesk, die je nach Lizenz mit einem gewissen Kostenaufwand einhergeht, spielen die Kündigungsoptionen eine entscheidende Rolle. Du hast die Möglichkeit, Anydesk auf zweierlei Weise zu kündigen: entweder schriftlich oder über das Kundenportal. Wie das funktioniert, erklären wir dir nachfolgend Schritt für Schritt.

Endet mein Anydesk Abo automatisch?

Nein, das Abo endet nicht automatisch. Derzeit bietet Anydesk lediglich Jahresabonnements an. Erfolgt die Kündigung nicht rechtzeitig, verlängert sich das Abonnement um weitere 12 Monate.

Gibt es eine Kündigungsfrist?

Die Kündigungsfrist beträgt drei Monate (90 Tage) zum Ablauf der einjährigen Mindestvertragslaufzeit. Wird die Kündigungsfrist versäumt, ist die Kündigung erst im nächsten Jahr mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Verlängerungszeitraums möglich.

Muss ich mein Anydesk Probeabo kündigen?

Nein, das Probeabo muss nicht aktiv gekündigt werden. Es endet nach 14 Tagen automatisch. Möchtest du Anydesk weiterhin kostenpflichtig für dein Unternehmen nutzen, musst du aktiv die gewünschte Lizenz erwerben.

Wie kann ich Anydesk kündigen?

Du kannst Anydesk wahlweise schriftlich oder über das Kundenportal kündigen. Hierzu loggst du dich einfach mit deinen Zugangsdaten ein und wählst die Option „Kündigen“ aus. Nachdem du deinen Kündigungswunsch bestätigt hast, erhältst du innerhalb weniger Minuten eine entsprechende Bestätigung per Mail.

Beachte in beiden Fällen unbedingt die Einhaltung der dreimonatigen Kündigungsfrist. Kündigst du schriftlich, gelten die üblichen formalen Bedingungen für Kündigungsschreiben: Formuliere deinen Kündigungswunsch unmissverständlich, notiere das gewünschte Kündigungsdatum und vergiss außerdem nicht, die Kunden- bzw. Vertragsnummer anzugeben. Bitte außerdem um eine schriftliche Bestätigung.

Was ist Anydesk?

Bei Anydesk handelt es sich um eine intelligente Softwarelösung, die dir von jedem Gerät aus einen Fernzugriff auf deinen Computer ermöglicht. Dies funktioniert unabhängig von der jeweiligen Betriebssoftware. In der Fachsprache ist von einer sogenannten „Remote-Desktop-Lösung“ die Rede.

Die Technologie basiert auf einer Weiterentwicklung des Übertragungsdatenformats. Daher lässt sich Anydesk problemlos auch an Orten mit einer langsameren Internetverbindung nutzen. Die Software eignet sich sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen.

Die Remote-Desktop-Lösung bietet eine wesentliche Erleichterung für die Arbeit im Homeoffice. Dies ist nicht erst seit der Coronapandemie relevant. Auch auf Geschäftsreisen zahlt sich die Nutzung von Anydesk aus: Du kannst ortsunabhängig jederzeit auf deinen Computer zugreifen. Hierbei beschränkt sich der Service nicht auf den üblichen Dateientransfer. Die Bildschirmdaten werden in Echtzeit übertragen. Das bedeutet, dass du auf dieselbe Weise arbeiten kannst, als würdest du direkt vor deinem Gerät sitzen.

Anydesk Headquarter

AnyDesk Headquarter Stuttgart

Anydesk Lizenz

Sofern du Anydesk für dein Unternehmen nutzen möchtest, hast du die Wahl zwischen drei verschiedenen Lizenzen:

  • Essentials
  • Performance
  • Enterprise

Der wesentliche Unterschied zwischen den Lizenzen besteht in der Anzahl der unbeaufsichtigten verwalteten Geräte. In der Basisversion „Essentials“ ist lediglich ein verwaltetes Gerät inbegriffen. Generell kann sich ein Nutzer nur über ein Gerät verbinden.

Entscheidest du dich für die Performance-Lizenz, kannst du 3000 verwaltete Geräte verknüpfen. Zudem darf sich jeder lizenzierte Nutzer über drei verschiedene Geräte einloggen. Es besteht die Möglichkeit, Sitzungen aufzuzeichnen. Bei Unklarheiten steht dir der Kundensupport zur Verfügung.

Bei der Enterprise-Lizenz, welche dem Goldstandard von Anydesk entspricht, sind sowohl die Anzahl der beaufsichtigen sowie der unbeaufsichtigten Geräte beliebig. Hier können sich lizenzierte Nutzer ebenfalls von bis zu drei Geräten aus verbinden. Darüber hinaus ist es möglich, parallel beliebig viele Sessions zu starten. Die Enterprise-Lizenz zeichnet sich außerdem durch Personalisierung und Branding, Gruppenrichtlinien, MSI-Bereitstellung sowie eine Command-Line-Schnittstelle aus.

Allen Lizenzen gemeinsam ist die Verfügbarkeit des Mobile-Device-Supports.

Anydesk Geräte

In den folgenden Abschnitten erfährst du alles zum Thema Geräte. Du bist nicht nur auf deinen Computer bzw. Laptop beschränkt.

Anydesk Mac

Auf welchen Geräten kann ich Anydesk nutzen?

Anydesk funktioniert auf allen Geräten. Dies schließt Computer, Smartphones, Tablets und I-Pads mit ein. Die Software ist mit nahezu allen gängigen Betriebssystemen kompatibel. Hierzu zählen:

  • Mac OS
  • Windows
  • iOS
  • Android
  • Linux

Eine Nutzung mit FreeBSD und Raspberry Pi ist ebenfalls möglich.

Anydesk App

Die kostenfreie Anydesk App für den privaten Gebrauch kannst du dir ganz einfach über den Google Playstore (für Android) bzw. App Store (für iOS) herunterladen. Die App ist kosten- und werbefrei.

Anydesk App

Anydesk Download

Um Anydesk zu installieren, besuchst du im ersten Schritt die Homepage des Anbieters. Oben rechts findest du einen Button mit der Aufschrift „Downloads“. Diesen klickst du an. Auf der Zielseite wählst du anschließend dein verwendetes Betriebssystem aus. Bestätige deine Wahl mit einem Klick auf „Jetzt herunterladen“. Die Installation ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

Wichtig: Du musst die Installation von Anydesk auf allen involvierten Geräten vornehmen.

Anydesk Software

Die Anydesk Software funktioniert mithilfe eines Video Codec mit der Bezeichnung DeskRT, welcher eigens von der Herstellerfirma konzipiert worden ist. Dieser sorgt für eine besonders hohe Übertragungseffizienz, wodurch sich die Software von vielen Mitbewerbern abhebt. Die Übertragungskapazität beträgt 100 kByte pro Sekunde. Dies ermöglicht die Fernsteuerung von Computern. Weiterhin von Vorteil ist der geringe Datenumfang von 3,2 Mbyte. Anydesk ist demzufolge eine sehr „schlanke“ Softwarelösung, die nur wenig Speicherkapazität in Anspruch nimmt. Die Serverlösungen bedienen sich der Programmiersprache Erlang, welche hauptsächlich aus dem Bereich der Telekommunikation bekannt ist.

Die Software verfügt über folgende Features:

  • Fernzugriff für verschiedene Plattformen
  • Unbeaufsichtigter Zugriff
  • Remote Print
  • Zwei-Faktor-Authentisierung
  • Verschlüsselte Verbindungen
  • Chat-Funktion
  • Auto-Discovery
  • Erstellung von Sitzungsprotokollen
  • TCP-Tunneling
  • Wake-On-LAN
  • REST-Schnittstelle
  • Custom-Clients

Bitte beachte, dass die Features je nach Lizenz variieren können. Benötigst du alle Funktionen, solltest du dich für die Enterprise-Lizenz entscheiden.

Anydesk Alternative

Die bekannteste Alternative zu Anydesk ist die Software Teamviewer. Weitere bekannte Mitbewerber sind die Anbieter GotoMyPC oder Splashtop. Eine andere Möglichkeit zur Fernwartung ist die Nutzung des Remote Desktop Protokoll. Hierbei schaltet sich ein IT-Administrator auf den gewünschten Rechner auf.

Anydesk vs. Teamviewer

Anydesk bietet gegenüber seinem Mitbewerber Teamviewer einige entscheidende Vorteile. Es handelt sich um eine schlankere und übersichtlichere Software, die alle Funktionen in nur einem Tool vereint. Darüber hinaus bietet Anydesk seinen Nutzern eine kostenfreie Version für den privaten Gebrauch an, was bei Teamviewer nicht der Fall ist. Die Version zur privaten Nutzung ist beim Mitbewerber seit dem Jahre 2020 kostenpflichtig. Vergleicht man die Preisgestaltung der kostenpflichtigen Lizenzen miteinander, so ist Anydesk die kostengünstigere Option. Zudem müssen notwendige Updates nicht hinzugekauft werden. Diese erfolgen automatisch und kostenfrei. Weiterhin sind bei Anydesk selbst gehostete On-Premises-Lösungen verfügbar. Das bedeutet, dass keine Kommunikation mit den Servern des Anbieters notwendig ist.

Unsere Anydesk Erfahrungen

Die Software Anydesk zeichnet sich vor allem durch ihre Benutzerfreundlichkeit sowie die stabile Leistung selbst bei schlechter Internetverbindung aus. Privathaushalte nutzen den praktischen Service zudem kostenlos. Die Software ist auch für Laien verständlich anwendbar. Bei Fragen und Unklarheiten steht der Support zur Verfügung, was uns besonders überzeugt hat.

Auch der hohe Sicherheitsstandard ist zu erwähnen. Bei Fernzugriffen besteht immer das Risiko, dass sensible Daten in falsche Hände gelangen. Anydesk verwendet jedoch militärische Sicherheitsstandards. Die Netzwerk-Appliance wird ausschließlich auf dem eigenen Rechner installiert. Der Sicherheitsaspekt ist insbesondere für die kommerzielle Nutzung von elementarer Bedeutung. Du behältst die Kontrolle und entscheidest manuell, wer AnyDesk nutzen darf. Es besteht die Möglichkeit, Nutzer hinzuzufügen oder unerwünschte IP-Adressen zu sperren. Die Durchführung der Abläufe erfolgt ebenfalls selbsterklärend.

Zusammenfassend konnte die Fernwartungssoftware Anydesk uns in vollem Umfang überzeugen. Wir würden Privathaushalten die kostenfreie Nutzung in jedem Fall empfehlen. Bist du auf der Suche nach einer Fernwartungssoftware für dein Unternehmen, solltest du vom 14-tägigen Testzeitraum Gebrauch machen. In dieser Zeit kannst du dich in das Programm einfinden und seine Vorteile austesten, ohne dabei ein finanzielles Risiko einzugehen. Es lohnt sich.

für Unternehmen 14 Tage kostenlos

für Privat dauerhaft kostenlos

über 100.000 zufriedene Kunden

kostenlos testen
AnyDesk Icon
AnyDesk kostenlos testen